9 Millionen für Forschungseinrichtungen

9 Millionen für Forschungseinrichtungen

Mo, 10/09/2018 - 16:09
Posted in:

Bis zum Jahr 2020 erhalten das Forschungsinstitut EURAC, die Freie Universität Bozen, das Versuchszentrum Laimburg und die Forschungsprojekte der Eco Research eine finanzielle Unterstützung vom Land.

SÜDTIROL Das Finanzierungsprogramm der lokalen Forschung wird fortgeführt. Unter dem Namen “Capacity-Building - Kompetenzaufbau” hat die Provinz bereits im Februar das Projekt vorgestellt, das darauf abzielt, Südtirol in einen konkurrenzfähigen Forschungsstandort zu verwandeln. Angesichts dessen wurden mit der Freien Universität Bozen, der EURAC, dem Versuchszentrum Laimburg und Eco Research Vereinbarungen abgeschlossen. Diese sollen die Bereiche grüne und alpine Technologien, Lebensmitteltechnologien und Automation verstärken.

Insgesamt werden in drei Jahren 9.366.647 Euro für die vier Forschungseinrichtungen bereitgestellt. Davon wurden bereits 4 Millionen Euro im heurigen Jahr für geplante Forschungsprojekte ausgegeben. Ein Projekt, das beispielsweise unterstützt wird, ist jenes der Freien Universität Bozen, das das Abdriftverhalten von Spritzmitteln studiert.

Mit dieser Finanzierung sollen außerdem bereits bestehende Labors im NOI-Techpark erweitert werden und zwei neue Versuchsräume entstehen: ein Labor für die Sensorik der Laimburg (SensLab), mit welchem Lebensmittel in Bezug auf ihre Herkunft charakterisiert werden können und eines der Eurac zur Überprüfung hydrothermischer Eigenschaften von Baumaterialien (Hylab).

 

Credits
Pixabay